Archiv

Die Schweiz fährt immer mehr Velo. Vor allem in den Städten wird das Fahrrad als Transportmittel immer beliebter, ist man damit doch oft schneller unterwegs als mit dem Auto. Velofahrerinnen und Velofahrer bilden einen

Die meisten Staus sind auf menschliches Fehlverhalten zurückzuführen. Dies wurde kürzlich in einem Experiment der Universität Köln erforscht. Bei der Untersuchung traten drei menschliche Fehlerursachen zutage: • Zu dichtes Auffahren, was ein abruptes Abbremsen

Durchschnittlich legte 2015 jede Einwohnerin und jeder Einwohner der Schweiz im Inland täglich knapp 37 Kilometer zurück. Der Grossteil davon (65 Prozent) wurde mit dem Personenwagen bewältigt. Wichtigster Verkehrszweck waren mit einem Distanzanteil

96,5 Milliarden Kilometer wurden in der Schweiz 2015 mit motorisierten Fahrzeugen zurückgelegt (Autos, Motorräder). 2014 waren es noch 89,7 Milliarden Kilometer und gegenüber 1970 hat sich diese Zahl nahezu verdoppelt. (Quelle: Bundesamt für Statistik)   Fahrzeugbestand